Apotheke Punkt
Potenzmittel Ohne Rezept
Deutschland:
Deutschland Gebührenfrei:
Ihr Warenkorb
$ 0.00

Kopfsache? Psychische Erektionsstörung - Erektionsprobleme durch Stress

Die Einflüsse unserer Psyche auf unsere Gesundheit sind nicht zu unterschätzen. Die meisten sind der Meinung, dass unser Körper nichts mit unseren Gefühlen und Gedanken zu tun hat. Wer diese Überzeugung ist liegt aber falsch. Besonders in Sachen Erektionen kann es sein, dass sie sich zu sehr verkopfen. Dies kann verschiedenste Ursachen haben. Vielleicht erwartet ihre Partnerin zu viel von ihnen, vielleicht erwarten Sie aber auch zu viel von sich selbst. Übersteigerte Erwartungshaltungen können auf jeden Fall ihre Resultate zeigen. Aber auch tiefere mentale Gründe wie Depressionen, psychische Störungen, und Stress sind schuld.

Psychische Erektionsstörung oder doch körperliches Versagen?

Noch vor ein paar Jahren gingen Forscher und Wissenschaftler davon aus, dass so ziemlich in jedem Fall der erektions Beeinträchtigung der Kopf schuld ist. Niemand wollte so richtig zugeben, dass es auch körperliche Ursachen gibt, die einem das Sexleben versauen können. Heute wissen wir es besser, und es wurde festgestellt dass ein Großteil aller erektilen Dysfunktionen mit Ernährung und Lebensstil zusammenhängt. 

Verwandter Artikel: Cialis und Tadalafil Generika kaufen rezeptfrei und ohne Kreditkarte

Deswegen ist es nicht immer unbedingt sinnvoll, sofort zum Therapeuten zu rennen. Vielleicht kann auch ein normaler Hausarzt helfen, die Leiden verschwinden zu lassen. Organische Ursachen sind wesentlich häufiger, als Ihnen vielleicht bewusst ist. Deswegen muss bei der Wurzel angegriffen werden. Überlegen Sie zunächst einmal, welche anderen Möglichkeiten es gibt, dass Ihr Penis sie dermaßen enttäuscht.

Erektionsprobleme meist keine Kopfsache

Haben Sie Übergewicht? Trinken Sie viel Alkohol? Rauchen sie regelmäßig? Dies sind massive Einflussfaktoren auf die Gesundheit ihrer besten Stücke aus. Vor allem wenn Sie einen erhöhten Körperfettanteil haben kann es sein, dass ihre Hormonbalance ins Wanken gerät. Die meisten Männer sind sich nicht bewusst, dass Testosteronmangel nicht angeboren sein müssen, sondern durch äußere Einflüsse entstehen.

Psychische Anzeichen

Trotzdem gibt es ein paar Warnzeichen dafür, dass die Potenzprobleme vielleicht anderen Ursprungs sind. Haben sie Versagensängste? streiten sie oft mit ihrem Partner. Sind sie sexuell gehemmt, oder haben vielleicht religiös begründete Hemmungen? Depressionen, Missbrauch, Schwangerschaftängste und Geschlechtskrankheiten können ebenfalls die Übeltäter sein. Vielleicht haben Sie aber auch sexuelle Vorlieben, von denen sie ihrem Partner nicht erzählen. Fetische und mangelnde Erregung bei normalem Sex sind ebenfalls möglich. Es kann außerdem sein, dass sie zu viele Erotikfilme schauen und dadurch die Lust auf echten Sex verlieren.

Erektionsstörung durch Stress

Unterschätzen Sie nicht die tatsächliche Last an Stress, unter der wir Menschen in den heutigen Bedingungen leiden. Arbeitsalltag, Leistungsdruck, und niedrige Bezahlung führen dazu, dass unser Alltag immer stressiger und unerträglicher wird. Die Folgen auf unsere reproduktive Gesundheit sind gravierend. 

Verwandter Artikel: Original Viagra online oder in der Apotheke in Deutschland ohne Rezept kaufen

Unterschätzen Sie nicht was es bedeuten kann, wenn sie sich wochenlangem Stress aussetzen. Bei den meisten Menschen liegt es daran, dass sie mit ihrer Arbeitssituation nicht zufrieden sind, jedoch trotzdem nicht in Erwägung ziehen ihren Job zu kündigen. Entscheiden Sie sich aktiv für Ihre Gesundheit, und dass diese vorgeht. Ist es ihnen wirklich wichtiger mehr Geld zu verdienen, oder wollen sie ihr Leben und ihre Gesundheit genießen?

Der erste Schritt bei erektiler Dysfunktion ist, zum Facharzt zu gehen, und die tatsächlichen Grundursachen zu ermitteln. Können mehrere Fachärzte keine organischen Beeinträchtigungen feststellen, wird es Zeit in ihrem Gehirn herum zu wühlen. Machen Sie einen Termin beim professionellen Psychologen aus, und gehen Sie der Sache auf den Grund. Die meisten Menschen schaffen es, ihre Potenzstörungen innerhalb von Monaten aufzuheben. Wenn sie dafür etwas an ihrem Konsum und ihrem Gewicht ändern müssen, kann dies natürlich länger dauern.

Mein Konto